Das Team

Das MikroSafari Projekt wird von Dr. Julie Sheard am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ und dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Aletta Bonn koordiniert. Das Projekt wird von der Carlsberg Stiftung unterstützt.

Formica Rufa

Projektleiterin

Ich liebe Insekten und andere kleine Tiere. Besonders Ameisen. Sie werden oft ignoriert oder als Schädlinge angesehen, aber sind in Wirklichkeit enorm wichtig für die Natur und uns. Ich komme aus Dänemark, wo mir über 500 Familien geholfen haben, das Lieblingsessen der Ameisen zu verstehen. Jetzt möchte ich verstehen, wie sich Urbanisierung und Klimawandel auf Insekten und andere kleine Tiere in Leipzig, Halle und Berlin auswirken. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Natur, tanze, koche und mache es mir mit einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich. Mein Lieblingsinsekt ist die Rote Waldameise (Formica rufa).

Forschungsleiterin

Ich finde Insekten faszinierend! Mehr als die Hälfte aller Tierarten dieser Welt sind Insekten, und sie haben wichtige Funktionen für unsere Natur. Sie bestäuben Blüten, sie sorgen dafür, dass Laub und tote Tiere zersetzt werden und Nährstoffzyklen im Boden funktionieren. Außerdem sind sie auch faszinierend zu beobachten. Ich freue mich auf die Entdeckungstour mit MikroSafari und bin gespannt, wie sich Klimawandel in unseren Städten auf Insekten auswirkt. Ich bin gerne draußen in der Natur – das macht glücklich! Mein Lieblingsinsekt ist der kleine grüne Feld-Sandlaufkäfer (Cicindela campestris), der manchmal auch Tigerkäfer genannt wird.

Projektmitarbeiterin

Zuletzt habe ich mich in der Arktis mit Insekten als Indikatoren für den Klimawandel beschäftigt. Gemeinsam mit der Naskapi First Nation und anderen Wissenschaftlern untersuchten wir die Auswirkungen des Klimawandels auf die Beziehungen zwischen Insekten und Beerensträuchern.  Jetzt freue ich mich darauf, der Frage des Klimawandels und der Insekten in einem städtischen Umfeld nachzugehen. Im Projekt MikroSafari bin ich besonders gespannt auf die Zusammenarbeit, den Dialog und das gemeinsame Lernen zwischen Wissenschaft, Bildungspraxis und Schulen. Mein Lieblingsinsekt ist der Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata), der in Deutschland als Glücksbringer und nützlicher Blattlausfresser geschätzt wird und auch in der Kunst und Poesie ein beliebtes Motiv ist. In der Region Leipzig ist er auch als "Mutschekiebchen" bekannt.

Olivia Moosdorf

Studentisch Hilfskraft

Ich fand schon als Kind Spinnen und Tausendfüßler spannend. Im Studium habe ich dann aber angefangen mich mit Insekten zu befassen und gelernt, wie vielseitig diese sein können. Das wissenschaftliche Arbeiten mit einer der kleinsten und doch größten Tiergruppen macht mir unheimlich viel Spaß. Ich möchte Julie dabei unterstützen Menschen auf die Relevanz von Insekten und Wissenschaft aufmerksam zu machen und auch zum Mitmachen motivieren. Meine Hobbys sind lesen, mich mit Freunden treffen und beim Wandern mein Lieblingsinsekt die Abortfliege (Psychoda grisecens) zu finden.

Techniker

Schon als Kind wollte ich die Welt als Ganzes erfassen. Daher zog es mich später erst zur Vermessung und später zur Geoinformatik. Ich erfasse geographische Daten, analysiere sie und wenn es sein muss, mache ich auch schöne Karten :-). Mein Lieblingsinsekt ist die Hainschwebfliege (Episyrphus balteatus).

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Ich habe als Kind oft Insektenhotels gebaut und war meist der eine, der Spinnen und kleine Insekten per Hand aus dem Klassenzimmer gelotst hat. Ich bin gespannt, was mich in meinem FÖJ und später im Studium alles erwartet und bin stets bereit zu lernen und mit anzupacken. Mein Lieblingsinsekt ist die Gottesanbeterin (Mantis religiosa) und mein Lieblings-Weichtier der Tigerschnegel (Limax Maximus).

Logo iDiv
235850 UFZ Logo RGB DE 02
Logo Carlsberg Foundation